TSV C-Jugend wird Gruppenvierter bei der Hallenkreismeisterschaft

In einer sehr engen Tabellenkonstellation belegte die C-Jugend des TSV Moosburg nur den vierten Gruppenplatz bei der Hallenkreismeisterschaft in Nandlstadt.
Der TSV startete sehr gut in das Turnier. Dabei traf man in der ersten Begegnung gleich auf den Bezirksoberligisten SE Freising. Trotz spielerischer Überlegenheit konnte der TSV durch viel Einsatz in der Abwehr sein Tor sauber halten. Torhüter Sebastian Marks war zudem ein großer Rückhalt seines Teams, der mit einigen Paraden das 0:0 sicherte. Kurz vor Ende der Begegnung konnte der TSV den entscheidenden Konter fahren. So legte Egzon Zhubaj auf Tomislav Skunca, der eine Sekunde vor der Schlußsirene den Ball ins leere Tor zum 1:0 Siegtreffer für den TSV einschob.
Gegner der zweiten Partie war Gastgeber TSV Nandlstadt. Bereits in der 3. Minute konnte Karlo Radic den Nandlstädter Torhüter zum 1:0 überwinden. Danach kam Nandlstadt besser ins Spiel, konnte sich jedoch nur einige Halbchancen erspielen. In der 7. Spielminute war es wiederum Karlo Radic, der für den TSV zum 2:0 nachlegte. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Ali Josefi durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 3:0. Nach diesem Sieg übernahm der TSV sogar die zwischenzeitliche Tabellenführung. Aus den beiden letzten Begegnungen wäre noch ein Punkt nötig gewesen, um ins Halbfinale einzuziehen. Zunächst mußte man gegen den Kreisligisten BC Attaching ran. In einer äußert umkämpften Partie gelang Attaching zu Mitte der Spielzeit der 1:0 Siegtreffer, so dass gegen den Ligakonkurrenten TSV Allershausen mindestens ein Unentschieden benötigt wurde. Hier hatte Allershausen noch mehr Reserven und entschied die Partie mit 3:0 für sich. Somit blieb dem TSV mit 6 Punkten trotz einer guten Leistung nur der vierte Tabellenplatz in der Gruppe hinter dem BC Attaching (8 Punkte), SE Freising (7 Punkte) und TSV Allershausen (7 Punkte).