Ergebnisse der TSV Jugend

A-Jugend: (SG) SV Walpertskirchen – TSV 5:3 n.E. Die A-Jugend trat am letzten Mittwoch im BfV-Pokal beim Ligakonkurrenten (SG) SV Walpertskirchen an. In der ersten Halbzeit war Walpertskirchen überlegen, da man von TSV Seite nicht konsequent genug in die Zweikämpfe ging. So konnte Walpertskirchen in der 10. Minute durch einen schnellen Konterangriff einen ihrer Stürmer im TSV Strafraum in Position bringen und unhaltbar für TSV Torhüter Paul Brummer zum 1:0 einschieben. Die Gastgeber hatten noch zwei weitere gute Gelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. Nach einer Standpauke zur Halbzeit durch Trainer Uwe Paulik trat der TSV wesentlich besser auf. Dies wurde auch gleich in der 50. Minute belohnt. Yusuf Degirmenci zog aus 25 Metern ab und der Ball schlug unter der Latte des Walpertskirchener Tores zum 1:1 ein. Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV leichte Feldvorteile, konnte aber daraus kein Kapital mehr schlagen. Da im BfV Pokal ein Sieger zu ermitteln ist, ging es anschließend ins Elfmeterschießen. Hier hatte Walpertskirchen das Visier besser eingestellt und gewann mit 4:2, so daß sich ein Endstand von 5:3 n.E. ergab. Die beiden Elfmeter für den TSV wurden von Agonit Buleshaj und Yusuf Degirmenci verwandelt.
TSV – FC Moosinning 3:3 (2:1) In der Nachspielzeit bekam der TSV im Spiel gegen den FC Moosinning noch den Ausgleich und musste sich somit mit einem 3:3 Unentschieden begnügen. Dabei hätte man das Spiel aufgrund der zahlreichen klaren Tormöglichkeiten schon frühzeitig für sich entscheiden müssen. Den ersten Treffer zum 1:0 erzielte der TSV bereits in der 9. Spielminute durch Alan Jaworski, der nach einer schönen Ballstafette nur noch ins leere Tor einschieben brauchte. Doch Moosinning kam zurück. In der 21. Minute wurde ein Stürmer bei einem Konterangriff nicht konsequent genug angegangen und konnte aus 20 Meter mit einem strammen Flachschuß ins rechte Eck des TSV Tores den 1:1 Ausgleich erzielen. Der TSV hatte im weiteren Spielverlauf einige klaren Torchancen durch Mojtaba Mirzai und Alan Jaworski, die jedoch der gute Moosinninger Keeper parieren konnte. In der 38. Minute war er jedoch machtlos, als sich Mojtaba Mirzai gegen drei Abwehrspieler des FC Moosinning im Strafraum durchsetzen konnte und den Ball in den Winkel des Moosinninger Tores zum 2:1 für den TSV lupfte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause hatte wiederum Mojtaba Mirzai zwei dicke Möglichkeiten, scheiterte aber wiederum am Moosinninger Keeper. Durch einen Abspielfehler in der TSV Hintermannschaft kam Moosinning durch einen unhaltbaren Flachschuss aus 20 Metern zum 2:2 Ausgleich. Doch der TSV drückte nun wieder auf die Führung. Eren Yilmaz lief nach einem schönen Zuspiel alleine auf den Moosinninger Keeper zu und wurde von hinten regelwidrig von den Beinen geholt. Der Moosinninger Abwehrspieler erhielt für diese Aktion die Rote Karte. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Mojtaba Mirzai zur 3:2 Führung für den TSV in der 83. Minute. Trotz einem Mann weniger versuchte Moosinning nochmal alles, um zumindest noch einen Punkt zu mitzunehmen. In der Nachspielzeit konnte sich ein Moosinninger Spieler im TSV Strafraum durchsetzen und zum 3:3 einschieben, was zugleich der Endstand war.

Nächste Spiele:
Freitag, 19.10. 19:30 Uhr TSV Eching – TSV

B-Jugend: (SG) SV Langenbach – TSV 2:6 (1:2) Im Sparkassencup spielte die B-Jugend des TSV am vergangenen Dienstag bei der (SG) SV Langenbach. Der Start begann denkbar ungünstig. In der 6. Minute erzielte Langenbach durch einen Schuß in die lange Ecke das 1:0. Dies war allerdings die einzige Torchance der Gastgeber in der ersten Halbzeit. Ab der 10. Minute übernahm der TSV das Kommando. In der 17. Minute jagte Ali Josefi einen Freistoß aus 30 Metern unter die Latte des Langenbacher Tores zum 1:1. Alisan Koycu hatte wenig später die dicke Möglichkeit zur Führung, vergab jedoch vor dem Langenbacher Torwart. In der 31. Minute konnte sich Mohammad Mohammadi im Strafraum der Langenbacher durchsetzen und das 2:1 für den TSV erzielen. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause war der TSV weiterhin überlegen. In der 54. Minute erzielte Alisan Koycu per Flachschuß ins linke Eck das 3:1 für den TSV. Enis Shabani erhöhte in der 54. Minute durch einen Schuß von der Strafraumkante auf 4:1. Durch eine Unachtsamkeit in der TSV – Abwehr kam Langenbach in der 57. Minute auf 2:4 heran. Mohammad Mohammadi konnte jedoch in der 69. Minute auf 5:2 erhöhen. Den Schlußpunkt setzte Alisan Koycu mit dem 6:2 für den TSV.

Nächstes Spiel:
Mittwoch, 17.10. 19:00 (SG) SC Oberhummel – TSV
Samstag, 20.10. 16:00 TSV – TSV Eching

C-Jugend: TSV – SG Eichenfeld 2:1 (1:1) Einen weiteren Erfolg verbuchte die C-Jugend durch einen 2:1 Erfolg über die SG Eichenfeld. Bereits in der 2. Minute ging Eichenfeld durch einen Konter mit 1:0 in Führung. Der TSV ließ sich davon aber nicht beeindrucken und übernahm danach das Kommando. TSV Stürmer Karlo Radic wurde in der 10. Minute von Florent Hoxhaj im Eichenfelder Strafraum freigespielt, setzte den Ball aber neben das Tor. Besser machte er es aber in der 19. Minute als er sich im Eichenfelder Strafraum durchsetzen konnte und alleine vor dem Gästetorwart zum 1:1 einschieben konnte. Weitere gute Torchancen in der ersten Halbzeit auf TSV Seite blieben ungenutzt, so dass es zu Pause beim 1:1 blieb. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen. Der TSV hatte einige gute Gelegenheiten aber auch die Gäste waren mit ihren Kontern gefährlich. In der 56. Minute kam Seyit Ertürk im Eichenfelder Strafraum an den Ball und konnte diesen zum 2:1 für den TSV im Eichenfelder Tor unterbringen. Im Anschluß drückten die Gäste nochmals auf den Ausgleich, die TSV Abwehr stand aber weitgehend sicher. Einen Freistoß aus 25 Metern konnte TSV Torhüter Sebastian Marks mit einer Glanzparade parieren. Somit blieb es beim 2:1 Erfolg des TSV.

Sonntag, 21.10 11:00 Uhr FC Moosburg – TSV

D-Jugend: TSV – TSV Rudelzhausen 0:0 Im Spiel des Sparkassencups zwischen der D-Jugend des TSV und Rudelzhausen kam der TSV durch ein 0:0 gegen den um eine Liga höher spielenden Kreisklassisten eine Runde weiter. Die Spielanteile waren weitgehend gleich verteilt und es ergaben sich kaum zwingende Torchancen auf beiden Seiten, so dass es am Ende beim 0:0 Unentschieden blieb.
SV Oberhaindlfing – TSV D1 1:9 (0:4) Die D1 konnte sich beim SV Oberhaindlfing deutlich mit 9:1 durchsetzen. Bereits nach 20 Minuten lag der TSV mit 4:0 in Front. Das 1:0 besorgte Sam Saeidi bereits in der 4. Minute. In der 9. Und 12. Minute legte Florian Weissenbach auf 3:0 nach. Kilian Dietrich erhöhte in der 19 Minute auf 4:0. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. In den ersten zehn Minuten nach der Pause erhöhten Morteza Josefi mit einem und Florian Weissenbach mit zwei weiteren Treffern auf 7:0. Danach kamen die Gastgeber zu Ihrem ersten Treffer und verkürzten auf 1:7. Im Anschluß erhöhte Florian Weissenbach nochmals mit zwei Treffern auf 9:1 für den TSV, was zugleich der Endstand war.
Die D2 traf am vergangenen Wochenende auf die D2 der (SG) SV Paunzhausen. Beim Stande von 4:0 für den TSV verließ der SV Paunzhausen kurz vor dem Halbzeitpfiff das Spielfeld, da sie sich durch einige Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt fühlten. Die Tore für den TSV bis dahin erzielten Moritz Sachsenmaier (2), Danial Saghzai und Philipp Wolf (je 1).

Nächste Spiele:
Sonntag 21.10. 11:00 TSV D1 : (SG) Spvgg Mauern
Freitag, 19.10. 18:00 (SG) SV Langenbach II – TSV D2