Ergebnisse der TSV Jugend vom Wochenende

B-Jugend: (SG) SC Oberhummel – TSV 1:3 (0:1) Nach drei sieglosen Spielen konnte die B-Jugend mit einem 3:1 Sieg bei der (SG) SC Oberhummel wieder drei Punkte einfahren. In der sehr kampfbetonten Begegnung hatte Oberhummel zu Beginn des Spiels die erste Chance durch einen Kopfball, der jedoch über das Tor ging. Im Gegenzug wurde Dominik Bisaku von Mojtaba Mirzai im Strafraum freigespielt, setzte den Ball jedoch neben das Tor. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich der TSV gegen Oberhummel durchsetzen. Yusuf Degirmenci bekam ein Zuspiel in den Lauf und schob frei vor dem Oberhummler Torhüter zum 1:0 ein. Nach der Pause legte der TSV etwas zu und konnte sich nun leichte Feldvorteile erarbeiten. Mojtaba Mirzai erzielte mit einen Schuß aus 20 Metern in den Winkel das 2:0 für den TSV. Zwei Mal wurde es jedoch nochmals brenzlig im TSV Strafraum. Die Gastgeber bekamen in der 60 Minute einen indirekten Freistoß aus etwa 12 Metern. Dieser wurde von der TSV Abwehr geklärt. In der 70. Minute unterlief einem TSV Verteidiger ein unnötiges Foulspiel im Strafraum. Den folgenden Elfmeter verwandelte Oberhummel zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Gäste drückten nun auf den Ausgleich. Einen Konter des TSV konnte jedoch Mojtaba Mirzai in der 76. Minute mit dem 3:1 abschließen.

Nächste Spiele:
Sonntag, 01.07. 11:00 Uhr TSV – (SG) SC Kirchdorf

C-Jugend: SV Vötting – TSV C1 2:2 (1:1) In einer Kampfbetonten Begegnung kamen die Gastgeber besser in Spiel und gingen bereits in der 5. Minute nach einer Unachtsamkeit in der TSV Abwehr mit 1:0 in Führung. Doch der TSV schlug postwendend zurück. In der 8. Minute bekam Enis Shabani im Strafraum den Ball zugespielt und verwertete überlegt zum 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit hatten beide Mannschaften noch Gelegenheiten zur Führung, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Der Beginn der zweiten Hälfte gehörte zunächst den Gastgebern. Diese gingen durch einen Kopfball nach einer Ecke in der 45. Minute mit 2:1 in Führung. Danach übernahm jedoch wieder der TSV das Kommando. Einen Abspielfehler in der Vöttinger Abwehr nutzte Dominik Bisaku zum 2:2 Ausgleich. Der TSV hatte in der Folgezeit noch zwei dicke Möglichkeiten. Selim Ismanis Schuss aus 20 Metern ging knapp über das Tor. Bei einer Einzelaktion konnte Dominik Bisaku gerade noch von der Vöttinger Abwehr gestoppt werden, so daß sein Schuß neben das Tor ging.
SG Eichenfeld – TSV C1 1:2 (0:1) In einem eher mäßigen Spiel konnte sich der TSV am letzten Wochenende mit 2:1 bei der SG Eichenfeld durchsetzen. Zu Beginn des Spiels konnte sich der TSV die ersten Torchancen erarbeiten. Veton Canaj kam in der 24. Minute frei vors Eichenfelder Tor und schob den Ball zum 1:0 für den TSV ein. Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr. In der zweiten Hälfte drückte zunächst der TSV auf die Entscheidung, konnte jedoch zwei gute Chancen nicht im Eichenfelder Tor unterbringen.
Die Eichenfelder erhöhten danach nochmals das Tempo auf den Ausgleich. TSV Torwart Fabian Gigl konnte vor einem einschussbereiten Eichenfelder Stürmer mit einer Glanzparade klären. Doch fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang Eichenfeld doch noch der Ausgleich, als einer ihrer Stürmer alleine vor dem TSV Tor zum 1:1 einschob. Doch der TSV schlug noch einmal zurück. Seyit Ertürk konnte in der Schlußminute den Eichenfelder Torwart mit einem Aufsetzer aus 25 Metern bezwingen, was den 2:1 Sieg bedeutete. Mit diesen 3 Punkten konnte sich die C1 des TSV nun endgültig den vierten Platz in der Kreisklasse sichern.
Beim Spiel der C2 verlor ihr Spiel gegen die (SG) SVA Palzing II mit 1:14. Das Tor für den TSV erzielte Baris Yildirim. Die C2 schließt damit die Kleinfeld Rückrunde mit Platz 4 ab.

Nächste Spiele:
Samstag, 30.06. 14:00 Uhr: SC Kirchdorf – TSV C1

D-Jugend: TSV D1 – SC Kirchdorf 5:1 (2:0) Auch die D-Jugend sicherte sich mit einem 5:1 Heimerfolgt gegen den SC Kirchdorf Platz 4. Egzon Zhubai brachte den TSV durch zwei Tore in 6. Und 21. Minute in einen 2:0 Halbzeitführung. Nach der Halbzeit konnte die Gäste aus Kirchdorf zunächst auf 1:2 verkürzen. Egzon Zhubai stellte jedoch nur 2 Minuten später den alten Abstand mit dem 3:1 wieder her. Danach konnten Kilian Dietrich und Justin Kittler das Ergebnis mit zwei weiteren Toren auf 5:1 ehöhen.
Die D2 konnte sich durch einen 10:0 Erfolg bei der (SG) SV Kranzberg die Meisterschaft in der Gruppe sichern. Die Tore erzielten Florian Weissenbach (6), Kilian Dietrich, Moritz Sachsenmaier, Morteza Josefi und Ahmet Üner (je 1)
Nächste Spiele:
Donnerstag, 28.06. 18:00 Uhr VfR Haag – TSV D1
Samstag, 30.06. 10:00 Uhr TSV D2 – (SG) SC Oberhummel 3