Verleihung des DFB-Sonderpreises 2017 in der Allianz-Arena anlässlich des Bundesligaspiels: FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim an

Die Verleihung des DFB-Sonderpreises fand bereits zum 11. Mal durch die
großzügige Unterstützung des FC Bayern München gemeinsam für alle Fußballkreise Oberbayerns am 27.01.2018 anlässlich des Bundesligaspiels „FC Bayern München gegen TSG 1899 Hoffenheim“ in der Allianz-Arena statt.

Von dem Fußballkreis Donau/Isar wurden u.a. Personen für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der DFB-Uhr und einer Urkunde ausgezeichnet.
Daneben erhielten Sie ein Präsent vom BFV, Bez. Oberbayern und vom FC Bayern München.

Der Vorsitzende des Bez. Oberbayern und Vizepräsident des BFV Robert Schraudner zeigte zu Beginn der Veranstaltung die Vielfalt der Leistungen der zu „Ehrenden“ für ihre Vereine auf.
Als Ehrengäste hieß er die stellv. Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Frau Ilse Aigner und den „Hausherrn“ Herrn Jan-Christian Dreesen, stellv. Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München herzlich willkommen.
BV und Vizepräsident des BFV Robert Schraudner nahm gemeinsam mit den Ehrengästen Frau Staatsministerin Ilse Aigner und stellv. Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München, Herrn Jan-Christian Dreesen die Ehrung vor.

Vom Kreis Donau/Isar Gruppe Freising und Erding wurden geehrt:
Alfred Kopp (SV Hohenkammer);
Josef Leitl (SC Freising);
Ursula Schimitze (TSV Moosburg Neustadt);
Gerhard Suchy (FC Eitting)
Martin Besl (SpVgg Altenerding)
Walter Pelzl (SC Kirchasch)

Ursula Schimitze; Staatsministerin Ilse Aigner, BFV Bezirksvorsitzender Robert Schraudner,

Kreis Freising und Erding
v.l. Martin Besl, Willi Hobmeier Kreisehrenamtsbeauftragter, Walter Pelzl,
Ursula Schimitze, Alfred Kopp, Gerhard Suchy, Josef Leitl, Florian Riepl Kreisvorsitzender