Ergebnisse der TSV Jugend vom Wochenende

A-Jugend: (SG) TSV Au II : TSV 0:5 (0:0) Die A-Jugend konnte gegen die A2 der (SG) TSV Au einen klaren 5:0 Sieg einfahren. Allerdings dauerte es sehr lange, bis der TSV endgültig auf die Siegerstraße kam. Bereits in der ersten Halbzeit war der TSV drückend überlegen und so kam der TSV Au nur dreimal etwas gefährlicher in die Nähe des TSV Tores. Der TSV hingegen konnte einige klare Chancen nicht verwerten und so ging man mit einem 0:0 in die Pause. Kurz nach der Halbzeit war es dann endlich soweit. Alan Ja-worski wurde im Auer Strafraum freigespielt und erzielte das 1:0 für den TSV. Nur fünf Minuten später wurde er im Strafraum zu Fall gebracht. Zum fälligen Elfmeter trat der gefoulte Spieler selbst an und scheiterte am Auer Torwart. Die Vorentscheidung zum 2:0 fiel dann in der 62. Minute als sich eine Flanke von Yannik Hanel ins Tor der Gastgeber senkte. Nur eine Zeigerumdrehung später drang Alan Jaworski in den Strafraum ein und erzielte mit einem plazierten Schuss ins linke Toreck das 3:0. Berhan Armac konnte mit einem Freistoß auf 4:0 erhöhen. Den Endstand besorgte Denis Feirizi mit einer Einzelleistung zum 5:0
.
Nächste Spiele:
Dienstag, 03.10. 18:30 Uhr VfB Hallbergmoos – TSV (BfV Pokal)
Die A-Jugend ist nächstes Wochenende spielfrei

B-Jugend: TSV B1 – SV Vötting 3:4 (1:1)
Die B1 mußte eine absolut unnötige Heimniederlage gegen den SV Vötting einstecken. Die Gastgeber ließen während des Spiels etwa 10 glasklare Einschußmöglichkeiten lie-gen. Dies führte dazu, dass der Gegner mit zunehmender Spieldauer immer mehr Selbst-vertrauen bekam und somit die Punkte aus Moosburg mitnehmen konnte.
Der Auftakt war für den TSV zunächst vielversprechend. Kaan Cengiz konnte einen Kopfball nach einer Ecke zum 1:0 für den TSV im Vöttinger Tor unterbringen. In der Folgezeit gab es weitere hundertprozentige Torchancen für den TSV, die entweder der glänzend haltende Vöttinger Torwart halten konnte oder neben das Tor gesetzt wurden. Mit der einzigen Torchance in der ersten Halbzeit kamen die Vöttinger durch einen Schuß von der Strafraumgrenze zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt. Kurz nach der Pause gingen die Vöttinger durch einen Konter mit 1:2 in Führung. Max Zwinscher konnte jedoch erneut durch Kopfball nach einer Ecke in der 54. Minute ausgleichen. Im Anschluß daran hatte der TSV durch drei hochkarätige Chancen erneut die Möglichkeit zur Führung. Diese machten jedoch die Gäste 2:3 bei einem Konter in der 60. Minute. Weitere gute Torchancen für den TSV blieben in der Folgezeit ungenutzt. Durch einen Freistoß in der 75. Minute erhöhten die Gäste auf 2:4. Mojtaba Mirzai erzielte kurz vor Ende der Begegnung noch den Anschlußtreffer zum 3:4, der jedoch zu spät kam.
Die B2 konnte verletzungsbedingt nur mit 10 Spielern antreten und verlor bei der B2 des BC Attaching mit 0:11. Dieses Spiel hat allerdings keinen Einfluß auf die Tabelle, da die Gastgeber ohne Wertung spielen.
Nächste Spiele:
Sonntag 08.10. 18:00 Uhr BC Attaching – TSV B1
Samstag, 07.10.11:00 Uhr TSV B2 – (SG) SV Kranzberg

C-Jugend: Das Spiel der C1 wurde auf den 4. November verlegt.
Die C2 spielte im Kleinfeldmodus 7 gegen 7 gegen den FC Neufahrn III und gewann mit 9:4. Die Tore erzielten Ali Josefi (4), Baris Yildirim (3) und Piotr Gorzelewski (2).

Nächste Spiele: Samstag,
Samstag, 07.10. 17:30 Uhr TSV Nandlstadt – TSV C1
Die C2 ist nächstes Wochenende spielfrei

D-Jugend: TSV D1 – Fvgg Gammelsdorf 3:2 (1:2)
Ein hartes Stück Arbeit für die D1 war der 3:2 Sieg über die Fvgg Gammelsdorf. Der TSV kam nicht gut in die Partie und hatte in der ersten Halbzeit sehr viele Ballverluste. So konnten sich die Gäste bis zur 20. Minute eine 0:2 Führung erarbeiten. Erst danach kam der TSV besser in Spiel und konnte sich Feldvorteile erarbeiten. Noch vor der Pause konnte sich Florian Weissenbach bei einem TSV Angriff im Strafraum durchsetzen und auf 1:2 verkürzen. Nach der Halbzeit erarbeitet sich der TSV ein Übergewicht. Durch einen Freistoß von Kilian Dietrich erzielte der TSV in der 39. Minute den Ausgleich. Die Gammelsdorfer kamen noch zu einigen gefährlichen Angriffen, bissen sich jedoch an der nun besser gestaffelten TSV-Abwehr fest. In der 47. Minute ging der TSV durch einen plazierten Schuß von Kilian Dietrich mit 3:2 in Führung. Kurz vor Ende der Begegnung wurde Florian Weissenbach im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter schoss Justin Kittler jedoch über das Gammelsdorfer Tor. Somit blieb es beim 3:2 Endstand für den TSV.
Das Spiel der D2 gegen den FCA Unterbruck wurde auf kommenden Mittwoch verlegt.
Nächste Spiele:
Mittwoch, 04.10. 18:30 Uhr TSV D2 – FCA Unterbruck II
Freitag, 06.10. 19:00 Spvgg Attenkirchen II – TSV D2
Sonntag, 01.10. 11:00 Uhr TSV D1 – Spvgg Zolling