F1 scheidet im Pokal Halbfinale knapp mit 4:3 aus !

Der TSV Moosburg kam von Beginn an gut ins Spiel. Man erarbeitete sich die ersten Torchancen und somit war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ball im gegnerischen Netz landete. In der 5. Minute konnte dann der Moosburger Stürmer das erhoffte 1:0 erzielen. Jetzt hatte man den Eindruck, dass die Moosburger Kicker ein wenig nachließen und so konnte die SV Ampertal Palzing innerhalb von nur vier Minuten zwei Tore erzielen. Zwar etwas glücklich, aber es stand nun 2:1 für Palzing, was auch der Halbzeitstand war.

Natürlich wusste man, dass man nun noch einiges tun muss, um das Spiel drehen zu können. Kurz nach der Halbzeit gab es dann zunächst jedoch einen weiteren Rückschlag für den TSV. Palzing erzielte das 3:1. Ab diesem Zeitpunkt war klar, dass es jetzt sehr schwierig sein wird, die Wende des Spiels noch herbeiführen zu können. Die Moosburger gaben nicht auf und konnten in der 25. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Nun merkten die Kicker aus Moosburg, dass doch noch etwas gehen könnte und man schaffte es kurz darauf den Ausgleichstreffer zum 3:3 erzielen. Daraufhin kam ein dritter Stürmer der Moosburger ins Spiel, um den entscheidenden Treffer erzielen zu können, denn bei einem Unentschieden, wäre der TSV Moosburg ausgeschieden. Es ergaben sich noch zahlreiche Torchancen für Moosburg, doch der Ball wollte einfach nicht im gegnerischen Tor landen, was Palzing ihrem Torwart zu verdanken hatte, der ein klasse Spiel machte. Zwei Minuten vor Spielende bekam Palzing dann einen Freistoß kurz vor der Strafraumbegrenzung, den sie sofort  ausführten, womit kein Moosburger gerechnet hatte. Es war der 4:3 Siegtreffer für die SV Ampertal Palzing.

Ja was soll man noch großartig dazu sagen, außer Schade! Der TSV Moosburg hatte wesentlich mehr und vor allem klarere Torchancen, aber so ist das nun einmal im Fußball. Wer seine Torchancen nicht macht, kann auch nicht gewinnen. Trotzdem können die Jungs vom TSV Moosburg absolut stolz auf sich sein, denn sie haben bis zur letzten Minute als eine Mannschaft gekämpft und haben am Ende leider ein wenig unglücklich verloren! Ihr habt eine super Pokalrunde gespielt und das muss euch auch erst mal jemand nachmachen.

Am Freitag geht es dann bereits schon mit dem Derby weiter. Man trifft um 17:30 Uhr zuhause auf den Rivalen FC Moosburg. Also Kopf hoch Jungs & weiter gehts!

 

F1 Mannschaft

SVA Palzing (links) und TSV Moosburg (rechts)