Heimspiel der F2 gegen den SC Wang

Drei Punkte im letzten Heimspiel

Im heutigen, letzten Heimspiel vor der Sommerpause (es folgen noch ein Auswärtsspiel und drei Sommerturniere) hatten wir heute die Kicker vom SC Wang zu Gast. Meine Jungs waren hochmotiviert und wollten unbedingt einen Heimsieg einfahren.

Von Anpfiff weg spielten meine Jungs konzentriert und erspielten sich Chance um Chance, gegen eine kampfstarke Truppe aus Wang. Bereits nach 5 Minuten konnte sich unser Torjäger Tobi Hartl gegen drei Verteidiger durchsetzen und schloss sein tolles Dribbling mit einem fulminanten Kracher ins lange Eck zum 1:0 ab. Der FC Wang versuchte mitzuspielen, doch sie scheiterten immer wieder an unserem sehr gut aufgelegten Verteidiger Tobias Anglhuber, der heute eine absolute Klasseleistung ablieferte, sowie den mithelfenden Konstantinos Diafas und Rifat Haxhija, die ebenfalls hinten kaum etwas anbrennen ließen. Dahinter hatten wir auch heute mit Sascha van Dam wieder einen souveränen Torwart, der die wenigen Unsicherheiten seiner Vorderleute sicher ausbügelte und mit seiner Übersicht viele Angriffe einleiten konnte.

Mitte der ersten Halbzeit entstand so auch das zweite Tor – Spieleinleitung durch einen gezielten Abschlag, ein toller Querpass von Ibrahim Kurtulus und wieder war unser Torjäger zur Stelle, spielte einen Verteidiger aus und erhöhte auf 2:0. Das dritte Tor leitete Jakob Schmid, der auch heute wieder für zwei rannte und ein klasse Spiel auf der rechten Seite machte, durch einen seiner berüchtigten Flankenläufe ein. Querpasse auf Tobi Hartl und wir hatten die Führung auf 3:0 ausgebaut.

Wenige Minuten vor der Halbzeit bekam Wang eine Ecke, die eigentlich ans Außennetz gegangen wäre, doch Konstantinos Diafas war so heiß auf den Ball, dass er ihn abfing, ins Spielfeld zurück brachte und auf diese Weise mit seiner einzigen Unsicherheit am heutigen Tage den Wangern den Ehrentreffer ermöglichte. So ging es dann mit 3:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in welchem sich unser Keeper mehrere Male auszeichnen konnte. Aber auch meine Jungs erspielten sich noch einige Chancen. Mitte der zweiten Halbzeit gab es dann einen großen Aufreger, als unser Keeper im Nachfassen einen Ball auf der Linie halten konnte. Die Wanger Eltern waren nicht mehr zu halten, brüllten und bestanden auf „Tor“, doch der sichere Schiedsrichter ließ sich nicht beeinflussen und entschied richtig auf Abschlag. Auch meine Jungs ließen sich vom peinlichen, unnötigen und lautstarken Auftreten der Wanger Eltern nicht aus der Ruhe bringen und spielten die zweite Halbzeit souverän zu Ende. Weitere Tore fielen nicht und so konnten wir heute einen insgesamt sicheren und hochverdienten Sieg im letzten Heimspiel feiern.

Sascha, Rifat, Tobias, Konstantinos, Jakob, Marko, Ibrahim und Tobi – ich bin echt stolz auf Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.